Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gebühren und Zusatzleistungen bei Kreditkarten vergleichen

Finanzen Gebühren und Zusatzleistungen bei Kreditkarten vergleichen

Ob im Urlaub, auf der Geschäftsreise oder beim Shoppen im Internet: Mit einer Kreditkarte können Verbraucher in der Regel bequem bezahlen - und zwar weltweit. Doch bei der Suche nach einer Kreditkarte sollten sie genau hinsehen.

Voriger Artikel
Weihnachtspakete mindestens zwei Tage vorher abschicken
Nächster Artikel
Wasser, Miete, Kfz-Steuer - Was zum 1. Dezember wichtig ist

Große Auswahl: Wer eine passende Kreditkarte sucht, sollte Gebühren, Zusatzleistungen und Abrechnungsmodalitäten genau vergleichen.

Quelle: Jens Kalaene

Berlin. Jeder dritte Deutsche besitzt mittlerweile eine oder mehrere Kreditkarten. Kein Wunder, denn das Angebot reicht von kostenlosen Kreditkarten mit zusätzlichem Versicherungsschutz, über Gold- und Platinkarten mit Bonusprogrammen und Zusatzleistungen bis hin zu Prepaidkarten.

Wer eine passende Kreditkarte sucht, sollte Gebühren, Zusatzleistungen und Abrechnungsmodalitäten der Karten genau vergleichen. Darauf weist der Bundesverband deutscher Banken hin. Besonders auf zusätzliche Kosten für Zahlungen im Ausland sollten Verbraucher achten, sowie auf Extra-Gebühren für Bargeldabhebungen im In- und Ausland.

Es lohnt sich auch, die Höhe der Kreditzinsen zu vergleichen, wenn eine Teilzahlungsoption angeboten wird. Bei verlockend klingenden Angeboten gilt: Verbraucher sollten sich nicht blenden lassen. Denn manche Karten sind nur im ersten Jahr gratis.

Kunden sollten also unbedingt das Kleingedruckte lesen. Dann wissen sie, ob die Kosten und Konditionen ab dem zweiten Jahr günstig bleiben. Bei manchen Angeboten ist die Grundgebühr an ein Mindestumsatz gebunden.

Bei vielen Kreditkartenverträgen, die Banken, Kreditkartenfirmen und vielen Kooperationsunternehmen der Banken vergeben, ist eine Reiseversicherung dabei. Das kann praktisch sein, wenn Verbraucher eine Reise planen und noch keine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen haben.

Bei Bedarf kann eine Reiserücktrittsversicherung oder ein Mietwagen-Vollkaskoschutz als zusätzliche Absicherung dienen. Dennoch sollten Verbraucher genau den Leistungsumfang prüfen - beispielsweise, ob eine Versicherungsleistung an die Bezahlung der Reisedienstleistung mit der Karte gebunden ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,65 -0,83%
CONTINENTAL 182,49 +0,26%
DELTICOM 17,76 -1,60%
HANNO. RÜCK 103,37 +0,17%
SALZGITTER 34,25 -2,47%
SARTORIUS AG... 70,18 +2,42%
SYMRISE 57,93 +3,89%
TALANX AG NA... 31,87 +1,04%
TUI 12,94 -1,36%
VOLKSWAGEN VZ 127,73 -0,29%