Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ikea ruft Fledermaus-Cape wegen Strangulationsgefahr zurück

Verbraucher Ikea ruft Fledermaus-Cape wegen Strangulationsgefahr zurück

Mit dem Fledermaus-Cape "Lattjo" von Ikea könnten sich Kinder strangulieren. Das schwedische Möbelhaus bittet seine Kunden daher um Rückgabe des Artikels. Der Kaufpreis wird erstattet.

Voriger Artikel
Depots: Günstige Rohstoffe als Beimischung nutzen
Nächster Artikel
Nicht alle Schufa-Daten zur Weitergabe geeignet

Ikea ruft den Fledermaus-Cape «Lattjo» zurück. Drei Kinder hatten sich mit dem Artikel leicht verletzt.

Quelle: obs/IKEA Deutschland GmbH & Co. KG/Fotograf Pierre Wester

Hofheim-Wallau. Das Möbelhaus Ikea ruft das Fledermaus-Cape "Lattjo" wegen Strangulationsgefahr zurück. Auslöser sind Meldungen, wonach sich drei Kinder beim Tragen leicht am Hals verletzt hatten, wie das Unternehmen mitteilte.

Der Klettverschluss des Capes saß demnach so fest, dass Kinder diesen nicht leicht genug öffnen konnten. Laut

Ikea wurden bislang keine Verletzungen gemeldet, die eine medizinische Versorgung erforderten. Das Unternehmen bittet Kunden, die den Artikel erworben haben, ihre Kinder sofort davon abzuhalten, damit zu spielen. Die Kunden sollten das Cape gegen eine volle Rückerstattung des Kaufpreises zum nächsten Ikea-Einrichtungshaus bringen. Das Fledermaus-Cape wird seit November 2015 verkauft.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aus der Serie "Frostfri"
Foto: Ikea ruft Kühlschränke der Serie "Frostfri" zurück.

Ikea ruft Kühl- und Gefrierschränke der Serie "Frostfri" zurück. Betroffene Kunden sollten das Gerät sofort vom Netz nehmen – es besteht Stromschlaggefahr.

mehr
Mehr aus Aktuelles

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 78,90 -1,25%
CONTINENTAL 165,61 -0,46%
DELTICOM 16,30 -1,24%
HANNO. RÜCK 99,50 +0,47%
SALZGITTER 30,76 -1,03%
SARTORIUS AG... 68,75 -0,36%
SYMRISE 56,29 +1,17%
TALANX AG NA... 29,91 -0,02%
TUI 12,35 -0,80%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%