Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfall auf ungeräumtem Weg: Haftpflichtversicherung hilft

Verbraucher Unfall auf ungeräumtem Weg: Haftpflichtversicherung hilft

Über den ersten Schnee freuen sich vor allem Kinder. Hauseigentümer müssen die Schippe herausholen, denn Räumen vor der Haustür ist Pflicht. Wer sie nicht immer erfüllen kann, sollte über eine Haftpflichtversicherung nachdenken.

Voriger Artikel
Geldautomaten: Abheben kostet bis zu acht Euro
Nächster Artikel
Finanzgericht bemängelt Berechnung der Kinderfreibeträge

Hauseigentümer müssen vor der eigenen Tür den Schnee wegräumen.

Quelle: Wolfgang Kumm

Bremen. Für den Winterdienst vor ihrer Haustür sind in der Regel die Hauseigentümer zuständig. Sie müssen also dafür sorgen, dass Gehwege und Zufahrten geräumt und vereiste Flächen gestreut werden.

Diese Pflicht können Eigentümer auf ihre Mieter übertragen. Das muss im Mietvertrag jedoch entsprechend vereinbart werden. Darauf weist die Verbraucherzentrale Bremen hin.

Wichtig zu wissen: Rutscht ein Passant auf einem nicht geräumten Weg aus und verletzt sich, können Ersatzansprüche auf denjenigen zukommen, der die Streupflicht hatte. Hier ist nach Ansicht der Verbraucherschützer eine private Haftpflichtversicherung sinnvoll.

Sie versichert Personen-, Sach-, und Vermögensschäden. Kommt es zu Schadenersatzansprüchen, kommt der Versicherer nicht nur für den Schaden auf. Er schützt auch vor unberechtigten Forderungen. Ein Schadensfall muss dem Versicherer immer so schnell wie möglich, spätestens aber innerhalb einer Woche gemeldet werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 138,34 -0,11%
CONTINENTAL 201,16 -0,27%
TUI 13,24 -0,46%
SALZGITTER 34,45 +1,09%
HANNO. RÜCK 104,75 -0,14%
SYMRISE 63,82 -0,13%
TALANX AG NA... 33,04 +0,41%
SARTORIUS AG... 87,50 +1,29%
CEWE STIFT.KGAA... 79,19 +1,16%
DELTICOM 16,66 -0,86%