Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
„Keine Lippenbekenntnisse"

Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hannover „Keine Lippenbekenntnisse"

Dr. Heinrich Jagau, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hannover, über die richtige Nachhaltigkeitsstrategie, regionale Projekte und die Sicherung der Zukunft.

Raschplatz 4, 30161 Hannover 52.37807 9.74417
Google Map of 52.37807,9.74417
Raschplatz 4, 30161 Hannover Mehr Infos

Dr. Heinrich Jagau betont, dass die Sparkasse Hannover als regionales Unternehmen ein starkes Standortinteresse habe und Verantwortung sowohl für Kunden als auch für Mitarbeiter übernehme. 

Quelle: Sparkasse Hannover

Hannover. Herr Dr. Jagau, ist Nachhaltigkeit für die Sparkasse Hannover eine vorübergehende Mode?

Ganz sicher nicht. Nachhaltigkeit bedeutet Zukunft. Und wir Sparkassen stehen seit jeher für eine nachhaltige Entwicklung in Deutschland. Die Sparkasse Hannover nimmt hier sogar eine Vorreiterrolle ein. Als erste deutsche Sparkasse haben wir 2013 den Deutschen Nachhaltigkeitskodex unterzeichnet und uns damit offiziellen Richtlinien unterworfen. Wir verfolgen eine aktive Nachhaltigkeitsstrategie, die alle Geschäftsbereiche einbezieht. Das hat unter anderem Einfluss auf unsere Produktpalette, unsere eigenen Geldanlagen, auf unsere Einkaufsgrundsätze, unseren Bankbetrieb, das Personal und unser gesellschaftliches Engagement. Jedes Jahr investieren wir zusammen mit unseren Stiftungen mehrere Millionen in regionale Projekte aus den Bereichen Soziales, Kultur, Sport und Wissenschaft.

Sprechen wir von Ihrem Kerngeschäft. Bieten Sie auch nachhaltige Produkte an?

Eigentlich ist jede unserer Immobilienfinanzierungen nachhaltig, wenn Sie so wollen. Wir unterstützen die Menschen professionell bei der Sicherung ihrer Zukunft. Und auch, wenn ein Unternehmen einen Investitionskredit aufnimmt, ist das nachhaltig. Es ist eine Investition in die Zukunft dieser Region, in ihre Wirtschaftskraft und damit auch in die Lebensqualität. Wir engagieren uns seit 193 Jahren tagtäglich für den Erfolg unserer Kunden. Als regionales Unternehmen haben wir dabei ein starkes Standortinteresse. Wir übernehmen Verantwortung für die Region und für die Menschen, die hier leben. Dabei gehen wir gern mit gutem Beispiel voran. Ein eigenes, explizit nachhaltiges Produkt ist unser neuer nachhaltiger Sparkassenbrief. Ab 9. Mai 2016 können unsere Kunden dieses Angebot als reinen Sparkassenbrief oder als Kombiprodukt erwerben. Beim Kombiprodukt wird die Hälfte des Kapitals in den nachhaltigen Investmentfonds „ÖKOWORLD ÖKOVISION® CLASSIC A“ investiert. Der „Sparkassenbrief N+“ verwendet als erstes unserer Produkte das von uns eingetragene „N+“-Siegel. Wichtig ist hier für uns: Dies ist eine Anlage mit spezifisch regionalem und nachhaltigem Hintergrund. Mit dem hier angelegten Kapital unterstützen wir nachhaltige, förderungswürdige Finanzierungen. Zusätzlich verbinden wir den Absatz dieses Produktes mit Förderungen von Umweltschutzprojekten in unserer Region. Mit dem „Sparkassenbrief N+“ setzen wir in unserem Kerngeschäft Impulse für nachhaltiges Wirtschaften. Diesen Maßstab legen wir auch an uns selbst als Unternehmen und als Arbeitgeberin an.

Woran machen Sie hier Ihre nachhaltige Ausrichtung fest?

Zum einen haben wir einen Haustarifvertrag, der ausdrücklich der Zukunftssicherung dient. Er vereint die Sicherung unserer Wirtschaftlichkeit mit der Verantwortung für die Zukunft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zum anderen sind wir auf vielfältigen Wegen unterwegs, die Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sichern. Vereinbarkeit von Beruf und Familie, systematische Personalentwicklung und Gleichstellungsentwicklung, ein ganzheitliches Gesundheitsmanagement sind nur einige Stichworte.

Wie wird dieser Antritt für Außenstehende nachvollziehbar?

2014 haben wir unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht herausgegeben, in diesem Jahr folgt der zweite. Nachhaltigkeit gehört zu unserem Selbstverständnis. Wir setzen Energiesparen und damit Klimaschutz im eigenen Haus um. Unsere neue Zentrale ist energetisch auf dem neuesten Stand – seit dem Umbau haben wir unseren CO²-Ausstoß halbiert. Unser Fuhrpark wird sukzessive umstrukturiert. Wir achten darauf, dass die Dienstleister, mit denen wir zusammenarbeiten, unseren ökonomischen, ökologischen und sozialen Standards entsprechen. Denn das sind ja die drei Säulen der Nachhaltigkeit. Mir ist wichtig, dass wir in diesem Bereich keine Lippenbekenntnisse von uns geben. Unsere Strategie ist nachvollziehbar und glaubwürdig, unsere Fortschritte sind messbar und damit transparent.

Information

Sparkasse Hannover
Raschplatz 4

30161 Hannover

Telefon: (05 11) 3 00 0-0

E-Mail: info@sparkasse-hannover.de

Gründungsjahr: 1823

Anzahl Mitarbeiter: 2102

Vorstand: Dr. Heinrich Jagau (Vorstandsvorsitzender), Marina Barth, Kerstin Berghoff-Ising, Jens Bratherig

www.sparkasse-hannover.de

Mehr aus Nachhaltig in die Zukunft

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 80,26 +1,72%
CONTINENTAL 169,60 +2,41%
DELTICOM 16,84 +3,31%
HANNO. RÜCK 100,67 +1,18%
SALZGITTER 30,95 +0,64%
SARTORIUS AG... 69,46 +1,03%
SYMRISE 55,88 -0,73%
TALANX AG NA... 30,16 +0,84%
TUI 12,38 +0,22%
VOLKSWAGEN VZ 121,07 +2,28%