Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Mitarbeiter stellen sich vor

Mitarbeiter stellen sich vor

Ob Patrouillendienst, Fuhrpark-Management oder Mitarbeit in der Alarmempfangsstelle - die Jobs bei der Niedersächsischen Wach- und Schließgesellschaft/VSU sind vielfältig

Voriger Artikel
So sorgen die Dienstleistungsprofis für unsere Sicherheit
Nächster Artikel
Nur für autorisierte Mitarbeiter

Jens Schütte ist Leiter der Alarmempfangsstelle (AES).

Quelle: Christian Behrens

Kai Rohde

- Funktion: Einsatzleiter für den Funkpatrouillendienst während der Nachtschicht

- Eintrittsdatum: 1. April 2005

- Mir gefällt an der Arbeit besonders gut, ...

... dass ich nachts arbeiten kann - so habe ich ausreichend Zeit für meine Familie und zusätzlich ist der Verdienst gut. Angefangen habe ich als Mitarbeiter im Funkpatrouillendienst, inzwischen bin ich seit vier Jahren Einsatzleiter und zuständig für rund 50 Mitarbeiter, zu denen ich einen überaus kollegialen Kontakt habe. Ich bin sehr zufrieden.

- Mir gefällt am Unternehmen besonders gut, ...

... dass die Tätigkeit so abwechslungsreich ist. Jeder Tag ist anders, jede Nacht bringt etwas Neues.

Kai Rohde

Kai Rohde

Quelle: Christian Behrens

Sabrina Wente

- Funktion: Leiterin des Fuhrpark-Managements der Unternehmensgruppe

- Eintrittsdatum: 1. Januar 2012

- Mir gefällt an der Arbeit besonders gut, ...

... dass ich hier viel koordinieren, organisieren und kommunizieren muss – das liegt mir sehr. Ich kümmere mich um den Fuhrpark des gesamten Firmenverbundes, vom Kauf über die Beauftragung von Reparaturen bis zur Kontrolle der Tankabrechnungen. Es wird nie langweilig.

- Mir gefällt am Unternehmen besonders gut, ...

... dass es zu meinem Leben gehört: Ich bin Teil der Eigentümerfamilie. Entsprechend früh stand für mich fest, dass ich hier arbeiten möchte. Ich bin dem Haus und allen Mitarbeitern sehr verbunden.

Sabrina Wente

Sabrina Wente

Quelle: Christian Behrens

Jens Schütte

- Funktion: Leiter der Alarmempfangsstelle (AES) und Notruf- und Serviceleitstelle (NSL)

- Eintrittsdatum: 1. Juli 1988

- Mir gefällt an der Arbeit besonders gut, ...

... dass wir ein krisensicheres Geschäft betreiben. Das hat schon mein Vater zutreffend gesehen, der selbst langjährig in der Unternehmung tätig war. Dies war einer der Gründe, aus denen ich zur „Niedersächsischen“ gekommen bin, zwei Tage vor meinem 20. Geburtstag. Ich habe immer im Bereich der NSL beziehungsweise Leitstellentechnik gearbeitet, bis heute.

- Mir gefällt am Unternehmen besonders gut, ...

... dass wir wie eine große Familie sind, dass es kurze Entscheidungswege gibt und man sich auch jederzeit mit Fragen oder Problemstellungen unkompliziert an den Chef wenden kann. Es ist einfach ein angenehmes und unkompliziertes Arbeiten.

Jens Schütte

Jens Schütte

Quelle:
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wach- und Schliessgesellschaft

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE STIFT.KGAA... 81,33 -1,21%
CONTINENTAL 182,25 +0,13%
DELTICOM 17,76 -1,60%
HANNO. RÜCK 103,30 +0,10%
SALZGITTER 34,56 -1,59%
SARTORIUS AG... 69,47 +1,39%
SYMRISE 56,86 +1,96%
TALANX AG NA... 31,63 +0,27%
TUI 13,08 -0,29%
VOLKSWAGEN VZ 126,95 -0,90%