Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Flixbus führt Reservierungen ein
Reisereporter Aktuelles Flixbus führt Reservierungen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 01.02.2018
Fahrgäste können Sitzplätze demnächst reservieren. Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Berlin

Fahrgäste von Flixbus können nun auch Sitzplätze reservieren. Zunächst sind auf ausgewählten Verbindungen ab dem 8. Februar feste Plätze buchbar, wie ein Sprecher sagte.

"Es handelt sich um ein Pilotprojekt, dass wir aufgrund der großen Kundennachfrage initiiert haben", sagte der Sprecher. Eine Reservierung kostet mindestens 1,50 Euro. Für Plätze am Tisch werden 2 Euro fällig, für die erste Reihe oben im Doppeldecker 4 Euro.

Der deutsche Marktführer erschließt sich damit eine neue Einnahmequelle neben der Buchung von Zusatzgepäck. Nach dem Pilotprojekt in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich und Tschechien soll die Reservierung europaweit kommen. Flixbus betonte, Fahrgäste könnten in jedem Bus weiterhin auch ohne Reservierung reisen.

dpa

Kreuzfahrten werden immer beliebter. Auf die Nachfrage reagieren Reedereien und Touristik-Konzerne mit neuen Touren und Reisezielen. Wer an Fernweh leidet, sollte einen Blick in die aktuellen Kreuzfahrt-Programme riskieren.

01.02.2018

Reisen dient der Völkerverständigung? Nicht unbedingt. Viele Einheimische von Amsterdam über Mallorca bis Venedig haben genug von den Touristenmassen - und protestieren lautstark. Die Reisebranche diskutiert über "Overtourism". Was hat es damit auf sich?

01.02.2018
Aktuelles Noch einmal durchstarten - Was ist ein Go-around?

Kurz vor der Landung startet das Flugzeug noch einmal durch. In der Fachsprache heißt das "Go-around". Das mag nach Gefahr klingen - doch um ein riskantes Manöver handelt es sich nicht.

01.02.2018
Anzeige