Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Flugverbote für zwei ägyptische Airlines
Reisereporter Aktuelles Flugverbote für zwei ägyptische Airlines
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 06.12.2018
Die Airlines Fly Egypt und Air Cairo dürfen mit ihren Flugzeugen nicht mehr in Deutschland landen. Quelle: Julian Stratenschulte
Braunschweig/Kairo

Die ägyptischen Fluggesellschaften Fly Egypt und Air Cairo dürfen in Deutschland nicht mehr fliegen. Für die zwei Airlines wurden mit sofortiger Wirkung die Einflugerlaubnisse widerrufen, wie das zuständige Luftfahrt-Bundesamt bestätigt.

Zu den Gründen machte die Behörde auf Nachfrage keine Angaben. Zuvor hatten verschiedene Tourismus-Fachmedien darüber berichtet.

Die beiden Fluggesellschaften führen für deutsche Reiseveranstalter Charterflüge nach Ägypten durch, schreibt das Portal

"airliners.de". Von insgesamt elf Flughäfen in Deutschland starten die Airlines dem Bericht zufolge nach Hurghada und Scharm el Scheich am Roten Meer. Veranstalter buchten betroffene Gäste nun auf andere Flüge um. Die Urlauber müssen sich auf geänderte Flugzeiten einstellen.

dpa

Für wenig Geld um die Welt: Reisebegeisterte beneiden Mitarbeiter von Airlines oft darum, dass sie dank ihrer Jobs vergünstigte Restplätze buchen können. Viele vergessen dabei allerdings die Tücken.

06.12.2018

So groß wie in diesem Jahr war das Chaos am Himmel lange nicht. Jetzt hat sich das Verbraucherministerium eingeschaltet. Das Ergebnis: Passagiere sollen ihre Entschädigung bald einfach per App beantragen.

05.12.2018

Wer die eisige Kälte liebt, der kann ab 2020 mit Hurtigrouten nach Alaska reisen. Denn dann soll sich das neue Kreuzfahrtschiff "Roald Amundsen" mit Hybridantrieb in Richtung Norden auf den Weg machen. Ein weiteres Schiff steuert die Antarktis an.

05.12.2018