Menü
Anmelden
Reisereporter Ausflüge Deister-Spaß

Deister-Spaß - Das Ausflugsmagazin

Bad Münder

Petri-Paul-Kirche, Kornhus und Ackerbürgerhäuser: Bad Münders Bauwerke stammen aus unterschiedlichen Epochen. 

Gradierwerk, Wassertretstelle und Trinkbrunnen: Der Kurpark ist für Besucher von Bad Münder die erste Anlaufstelle.

Anzeige
Bad Münder

Eine Museumsstraße - Die Kellerstraße

Salzgeschichte, Stuhlbau und Glasfertigung: Das Museum im Wettbergschen Adelshof ist eines der vielschichtigsten Museen im Deister-Süntel-Tal.

Anzeige

Bad Nenndorf

Der Bergbau hat im Deister seine Spuren hinterlassen. Wer sich auf diese Spuren begeben möchte, findet in der Nähe von Bad Nenndorf zwei ehemalige Förderschächte im Bereich Strutzberg.

25.06.2018

Der übel riechende Morast erwies sich als medizinisch wertvoll. 1866 wurde Nenndorf königlich-preußisches Heilbad.

Anzeige

Schwefel, Moor und Sole: Heilschätze der Natur helfen bei Rheuma, Gelenkerkrankungen und Hautkrankheiten.

Barsinghausen

Direkt neben dem Klosterstollen steht das historische Gebäudeensemble mit dem 750 Quadratmeter großen Zechensaal und der angrenzenden Waschkaue.

Barsinghausen

Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus - Das Rathaus war früher die Berginspektion

Das im Jahr 1682 errichtete Gebäude ist nur wenige Meter vom Barsinghäuser Kloster entfernt

Anzeige

Die Freilichtbühne im Deister wird seit 1931 bespielt. Jedes Jahr inszenieren die Laienschauspieler drei Theaterstücke.

Rodenberg und Lauenau

Rodenbergs Wahrzeichen ist schon von Weitem auf den Hügeln der Stadt sichtbar: die Windmühle.

Das Heimatmuseum Rodenberg ist eine Fundgrube für alle, die sich für Trachten interessieren.

Anzeige
Rodenberg und Lauenau

Alte Gerichtsstätte - Das Wasserschloss

Im Wasserschloss wurde früher Recht gesprochen - unter anderem wurde dort im 17. Jahrhundert eine Prinzessin festgehalten, die es später zu Hollywoodruhm gebracht hat.

Springe

Mit Hellebarde und Laterne durch die Altstadt: Ratsnachtwächter Heinrich zeigt auf humorvolle Weise die schönsten Stellen Springes.

25.06.2018

Der weitläufige Park ist Spielfeld und Laboratorium für Künstler zugleich. Ein schützendes Dach für Kunst und Begegnung bietet das „Haus im Park“.

25.06.2018
Anzeige
Springe

Märchenfans aufgepasst - Hexenhaus

Die Hexe aus dem Märchen von Hänsel und Gretel soll im Deister ihr Unwesen getrieben haben. Mit dieser kulturhistorisch nicht belegten Sage aus jüngerer Zeit ist Lüdersen in den Blickpunkt gerückt.

25.06.2018

Wennigsen

Wennigsen

Erlebnisweg - Grüner Faden

Vom Alten Zollhaus bis zum Bergbaudenkmal Dicker Stein - der Erlebnisweg grüner Faden führt vom S-Bahnhof bis zum Wasserpark an mehr als 30 Sehenswürdigkeiten vorbei.

Das Klostergebäude mit Kirche kann bei einer Führung besichtigt werden.

Anzeige

Wo früher Pumpen und Schläuche lagerten, gibt es im alten Spritzenhaus heute Ausstellungen mit Kunsthandwerk zu sehen.

Wandern im Deister

Wandern liegt voll im Trend: Der Deister bietet ideale Voraussetzungen für das Naturerleben auf zwei Beinen. Viele der gut ausgeschilderten Routen und Ziele sind frei kombinierbar. Ein besonderer Tipp sind die Fernwanderwege, die über den Deister führen.

25.06.2018

Margret Tölle ist als Wanderführerin für den Kneipp-Verein Springe aktiv. Ihr Wandertipp startet in Springe am südöstlichen Deisterrand.

25.06.2018
Anzeige

Für Wanderfreunde ist der Deister zu jeder Jahreszeit ein reizvolles Ziel. Ein idealer Ausgangspunkt für eine abwechslungsreiche Tour ist die Deister-Alm zwischen Hohenbostel und Bantorf. Eine Wandertipp von Carola Faber.

25.06.2018
Anzeige