Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Barsinghausen Das Deister-Bergbaumuseum
Reisereporter Ausflüge Deister-Spaß Barsinghausen Das Deister-Bergbaumuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Quelle: Kalbeck
Anzeige
Barsinghausen

Während der Zechensaal und die Waschkaue II als Räume für Veranstaltungen genutzt werden, wird in der Waschkaue I seit Herbst 2005 eine Sonderschau gezeigt: „Energiegeladen – Wege der Deisterkohle“ heißt die Ausstellung, die mithilfe zahlreicher Exponate den gesamten Weg nachzeichnet, den die Deisterkohle früher genommen hat – vom Abbau unter Tage bis zum Abtransport mit der Bahn oder der Straßenbahnlinie 10, die von 1899 bis 1952 zwischen Hannover und Barsinghausen verkehrte.

Alte Zeche, Hinterkampstraße 6, nach Anmeldung Dienstag bis Sonntag, 14-17 Uhr, geöffnet, Telefon (0 51 05) 51 41 87. Eintrittspreise: Erwachsene 3 Euro, Jugendliche (14 bis 17 Jahre) 2 Euro, Kinder ab sechs Jahren 1 Euro.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Barsinghausen Denkmalgeschütztes Fachwerkhaus - Das Rathaus war früher die Berginspektion

Das im Jahr 1682 errichtete Gebäude ist nur wenige Meter vom Barsinghäuser Kloster entfernt

Die Freilichtbühne im Deister wird seit 1931 bespielt. Jedes Jahr inszenieren die Laienschauspieler drei Theaterstücke.

Die im Kern ältesten Häuser Altenhofstraße 13 und 15 stammen aus den Jahren 1737 und 1742.

Anzeige