Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

Müssen jetzt auch Männer faltenfrei sein?

Kolumne von Uwe Janssen Müssen jetzt auch Männer faltenfrei sein?

Früher war es Frauen vorbehalten, sich angesichts für Antifaltencreme werbender Modelgesichter alt und verwittert zu fühlen. Inzwischen hat die Industrie auch den Mann als leicht zu verunsicherndes Opfer ausgemacht.

Hannover 52.375892 9.73201
Google Map of 52.375892,9.73201
Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
Diese menschlichen Körperteile sind völlig nutzlos

Schmier dich glücklich: Die Kosmetikindustrie bläst zum Großangriff auf gestresste Männerhaut.
 

Quelle: Archiv

Hannover.  Warum tut man Männern das an? Warum stellt man sie so bloß? Falten sind immer noch Privatsache, egal, ob man sie offen trägt oder was drübertut, je nach Körperregion und Sittengesetzgebung. Aber in öffentlichen, auch für Frauen und Kinder zugänglichen Drogerien Faltencreme für Männer auszustellen ist eine böswillige Zurschaustellung. Wenn Männer Frauenzeugs für sich kaufen, merkt es keiner, weil es nach Mitbringsel aussieht. Wenn Männer ins geschlechtsspezifisch-dermatologische Selbsterhaltungsregal greifen, dann ist klar, was sie sind: alt, verwittert, verzweifelt.

Immerhin heißen die Abteilungen nicht “Knitterhilfe für alte Säcke“, sondern “Visage Homme“ oder so, wobei es der Faltenhorst von nebenan nicht “Visasch omm“ spricht, weil ihm das zu esoterisch ist, sondern “Wiesasche homme“, was ein bisschen nach Wikingersalbe klingt, also männlich.

Anti-Age oder Axthieb

Die Wikinger hielten Alterungsprozesse noch ganzheitlich auf, sie nannten das nicht Anti-Age, sondern Axthieb, der gleichzeitig dauerhaften Eintritt in den nordischen Wellnessclub Walhalla beinhaltete. Das bieten die Drogerien in dieser Form nicht an, dafür gibt es Anti-Age-Produkte zur freien Entfaltung bis zum Abwinken. Von “Age Defence“ bis zu “Men Expert Mimikfaltenstop“.

Das ist doch mal ein Angebot: Man kann entweder mit Mitte 40 das Lachen einstellen, oder man kauft sich eine Dose “Mimikfaltenstop“ für lachhafte 10 Euro. 20 Dosen davon, und die Falten sind wie weggespachtelt, und schon kann man sich als lässiger Frührentner mit einer Baseballkappe an die Skateboardbahn setzen, ohne age-mäßig aufzufallen. Yo, man.

Für jedes Problem eine Creme

Mimikfalten, Augenfalten, Stirnfalten – für alles gibt es selbstverständlich eine eigene Creme, vieles ist fürn Arsch, aber wenn du eine Homme Age Fitness Advanced Tagescreme hast – die kannst dir sonst wo hinschmieren, die macht alles weg, was nach Age und Siechtum aussieht. Dazu eine Tube “Ahuhu Essential Anti-Age Koffein-Elixir“ für “eine glückliche Kopfhaut“, aber Achtung: Falls die Kopfhaut vor lauter Glück lacht, schnell “Mimikfaltenstop“ drauf, dann passt das wieder.

Trotzdem: Man sollte “Visage Homme“ in einen Extraraum für Männer verlegen. Wie in Videotheken. Nur ab 40.

Von Uwe Janssen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kolumnen