Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

“Deutsch sein“ und mehr Buchtipps

Buchtipps von Nina May “Deutsch sein“ und mehr Buchtipps

Ein bestechendes Plädoyer für eine intelligente Leitkultur-Diskussion, die Irrfahrt eines modernen Odysseus und ein Coming-of-Age-Roman vor dem Hintergrund des Bosnien-Krieges: die Buchtipps von Nina May.

Hannover 52.3758916 9.7320104
Google Map of 52.3758916,9.7320104
Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
“Good as Gone“ und mehr Buchtipps


Quelle: Fotolia

Hannover.
Peter Siebenmorgen: Deutsch sein. Dieser Essay ist ein bestechendes Plädoyer dafür, den Begriff des Deutschen den Rechten aus der Hand zu nehmen. Der Journalist betrachtet Vaterlandsliebe, Weltbürgertum und Patriotismus unter dem Mikroskop – und beweist, dass man über eine deutsche Leitkultur auch weniger verquast nachdenken kann als der deutsche Innenminister.

Peter Siebenmorgen

Peter Siebenmorgen: Deutsch sein

Quelle: Verlag

Petros Markaris: Der Tod des Odysseus. Er lebt mit seinen Katzen in Athen, doch er sehnt sich nach der Türkei, dem Land seiner Kindheit. Als eins seiner Haustiere stirbt, lässt Odysseus alles hinter sich und geht zurück. Der in Istanbul geborene griechische Autor schreibt über moderne Irrfahrten und spart dabei auch die Kriegsflüchtlinge nicht aus, deren neue Nachbarn ihnen teils keine Ruhe gönnen.

Petros Markaris

Petros Markaris: Der Tod des Odysseus

Quelle: Verlag

Tijan Sila: Tierchen unlimited. Dieser Debütroman hat den coolen Gestus guter Coming-of-Age-Geschichten, doch das Leben des jungen Erzählers ist alles andere als gewöhnlich: Er floh als Kind mit seinen Eltern vor dem Krieg in Bosnien, in Deutschland muss er sich mit Neonazis rumschlagen – und dem Gedanken, dass ihn ausgerechnet ein Mädchen in Schutz nimmt.

Tijan Sila

Tijan Sila: Tierchen unlimited

Quelle: Verlag

Von Nina May

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lesen