Startseite HAZ
Volltextsuche über das Angebot:

“Minutengeschichten“ und mehr Buchtipps

Buchtipps von Nina May “Minutengeschichten“ und mehr Buchtipps

Eine Liebesgeschichte zwischen Mensch und Elbin aus dem Tolkien-Universum, heiterer Witz und grotesker Humor in Geschichten über Sonderlinge, und ein berührendes Zeitzeugnis in Form einer Familiengeschichte: die Buchtipps von Nina May.

Hannover 52.3758916 9.7320104
Google Map of 52.3758916,9.7320104
Hannover Mehr Infos
Nächster Artikel
“Herz auf Eis“ und mehr Buchtipps


Quelle: dpa

Hannover, .  


J. R. R. Tolkien: Beren und Lúthien. Die Liebe zwischen einem Sterblichen und einer Elbin: Die märchenhafte Sage aus dem Kosmos von Mittelerde erscheint erstmals in einer eigenen Ausgabe, eingeordnet von Tolkiens Sohn Christopher.

J

J. R. R. Tolkien: Beren und Lúthien.

Quelle: Klett-Cotta Verlag

Oskar Maria Graf: Minutengeschichten. Was geschieht, wenn der Totengräber stirbt? Diese Geschichten erzählen von Sonderlingen; heiterer Witz und grotesker Humor wechseln sich ab. Immer ist Graf, der sich schmunzelnd als “Spezialist für ländliche Sachen“ titulierte, dem Augenblick verpflichtet. Zum 50. Todestag des bayerischen Schriftstellers hat der Literaturkritiker Wilfried F. Schoeller den Autor in seine Zeit eingeordnet.

Oskar Maria Graf

Oskar Maria Graf: Minutengeschichten

Quelle: Ullstein

Peter Koletzki: Das Leben der Ursula Schulz. Auf den Spuren meiner Mutter. Diese Familiengeschichte beginnt dramatisch: Im Januar 1945 fliehen die Bewohner aus Posen, darunter auch die Mutter des Autors. Es beginnt eine Zeit der Entbehrung, die von der jungen Frau viel Mut erfordert, wobei die Liebe zu ihrem Sohn nie zu kurz kommt. Ein Zeitzeugnis, das gerade wegen der schlichten Sprache tief unter die Haut geht.

Peter Koletzki

Peter Koletzki: Das Leben der Ursula Schulz. Auf den Spuren meiner Mutter.

Quelle: Verlag

Von Nina May

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lesen