Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Absteiger Hannover holt Maier und Hübner

Fußball Absteiger Hannover holt Maier und Hübner

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat sich für die kommende Saison die Dienste zweier zweitliga-erfahrener Spieler gesichert. Vom FC St. Pauli kommt Offensivspieler Sebastian Maier, vom SV Sandhausen verpflichteten die Niedersachsen Innenverteidiger Florian Hübner.

Voriger Artikel
Arsenal Vizemeister, Liverpool Achter, Absage in Manchester
Nächster Artikel
RW Erfurt verpflichtet Stürmer Bieber aus Würzburg

Absteiger Hannover holt Maier und Hübner

Quelle: firo Sportphoto/J?rgen Fromme / SID-IMAGES/FIRO

Hannover. Er ist der Bruder des Ingolstädter Bundesliga-Profis Benjamin Hübner und Sohn von Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner.

Maier absolvierte bisher 93 Spiele in der 2. Liga, Hübner 65. Nach eigenen Angaben musste der Innenverteidiger "nicht lange überlegen", er habe sogar "frühzeitig zu- und Erstligisten abgesagt. Hannover 96 ist für mich der richtige Schritt."

Derweil bleibt Torhüter Samuel Radlinger bei 96. Der 23 Jahre alte Österreicher, der seit fünf Jahren in Hannover spielt, unterschrieb nach Klubangaben einen "langfristigen Vertrag".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kaderplanung bei Hannover 96
Was tun mit den Leihspielern? Trainer Daniel Stendel wird sich seine Gedanken machen, auf welche Akteure er in der kommenden Saison zurückgreifen kann und will.

Hat sich Ron-Robert Zieler verzockt? Bleiben Manuel Schmiedebach und Hiroshi Kiyotake? Macht Sailf Sané doch noch einen Abflug? Wird Leon Andreasen fit für einen neuen Vertrag? Das sind derzeit die vorherrschenden Transferfragen bei Hannover 96. Doch auch dahinter gibt es noch einige ungeklärte Personalien beim Absteiger. So ist die Zukunft einiger Leihspieler offen.

mehr
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.