Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ärgernis der Saison: Schiedsrichter-Leistung

Fußball Ärgernis der Saison: Schiedsrichter-Leistung

Die Büchse der Pandora wurde bereits am 4. Dezember 2014 geöffnet. Mit der Entscheidung zur Einführung der Torlinientechnik, die übrigens während der zu Ende gegangenen Saison der Fußball-Bundesliga so gut wie nie gebraucht wurde, waren die Schiedsrichter nicht mehr alleine die letzte Instanz.

Voriger Artikel
Handtor der Saison: Leon Andreasen (Hannover 96)
Nächster Artikel
Foul der Saison: Johannes Geis (Schalke 04)

Ärgernis der Saison: Schiedsrichter-Leistung

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Und in Zukunft werden die Referees noch mehr Kompetenzen abtreten müssen. Der Videobeweis wird kommen, ab der kommenden Saison läuft bereits die Testphase. Damit wird sich das Spiel verändern - und zwar grundlegend. Ob es gut für den Fußball ist, dass die Profis unter anderen Bedingungen spielen als die Amateure, ist fraglich.

Doch es gibt kein Zurück mehr. Zu kritisch wurden die Schiedsrichter-Leistungen in der abgelaufenen Saison beäugt. Zu oft wurde gesagt, dass das Spiel zu schnell geworden sei für die Augen der Unparteiischen. Und zu oft wurde betont, dass es doch um Millionen und um Arbeitsplätze gehe. Menschliche Fehler, wie sie Spieler und Trainer übrigens andauernd machen, sind in diesem Geschäft nicht mehr erwünscht.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.