Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Allofs: Wolfsburg prüft Konsequenzen für Kruse

Fußball Allofs: Wolfsburg prüft Konsequenzen für Kruse

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg erwägt Konsequenzen für Nationalstürmer Max Kruse. Wie Geschäftsführer Klaus Allofs bestätigte, hatte der VfL-Profi bei einem Berlin-Besuch im Oktober 75.000 Euro in einem Taxi liegen gelassen.

Voriger Artikel
Bundestorwarttrainer Köpke: Hinter Neuer Vierkampf der Torhüter um EM-Tickets
Nächster Artikel
Gomez und Besiktas übernehmen Tabellenführung

Allofs: Wolfsburg prüft Konsequenzen für Kruse

Quelle: PIXATHLON/SID

Sinsheim. "Die Nachricht war bei uns schon bekannt. Wir werden mit Max sprechen und das intern aufarbeiten. Ich will schon ein bisschen mehr darüber wissen", sagte Allofs nach dem 0:1 (0:1) bei 1899 Hoffenheim: "Dann werden wir das einordnen und gegebenenfalls reagieren." Über den Vorfall hatte am Samstag die Bild-Zeitung berichtet.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.