Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Auch Ermittler gehen in Berufung: Sperren gegen Blatter und Platini unzureichend

Fußball Auch Ermittler gehen in Berufung: Sperren gegen Blatter und Platini unzureichend

Die achtjährigen Sperren gegen FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (79) und UEFA-Boss Michel Platini (60) werden auf jeden Fall überprüft und neu verhandelt. Offenbar ist das Strafmaß aus Sicht der ermittelnden Kammer der FIFA-Ethikkommission nicht ausreichend.

Voriger Artikel
Watzke bekräftigt: Kein Topspieler geht im Winter
Nächster Artikel
Hannover 96: Andreasen am Knöchel verletzt

Auch Ermittler gehen in Berufung: Sperren gegen Blatter und Platini unzureichend

Quelle: SID

Zürich. Nachdem Platini wie angekündigt Einspruch gegen den Richterspruch der Ethikkommission eingelegt hat und auch Blatter diesen Schritt beabsichtigt, wird auch die ermittelnde Kammer der Ethiker die Berufungskommission des Fußball-Weltverbandes anrufen.

Während Blatter und Platini ihre Unschuld beteuern, ist die Strafe aus Sicht der ermittelnde Kammer unzureichend. Die Ermittler um den Schweizer Cornel Borbely hatten eine lebenslange Sperre für beide Funktionäre beantragt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.