Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Boateng als Fußballer des Jahres geehrt

Fußball Boateng als Fußballer des Jahres geehrt

Weltmeister Jerome Boateng von Doublegewinner Bayern München ist vor dem Bundesligastart am Freitagabend als Deutschlands Fußballer des Jahres 2016 geehrt worden.

Voriger Artikel
Werder-Neuzugang Kruse trotz Knie-OP optimistisch
Nächster Artikel
Aufsteiger Würzburg mit erstem Zweitliga-Sieg

Boateng als Fußballer des Jahres geehrt

Quelle: firo Sportphoto/Christian Kaspar / SID-IMAGES/FIRO

Nürnberg. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger erhielt die Auszeichnung von kicker-Chefredakteur Jörg Jakob. Das Fachmagazin führte die Wahl unter Deutschlands Sportjournalisten durch.

Boateng hatte mit 163 Stimmen seine Bayern-Teamkollegen Thomas Müller (95) und Robert Lewandowski (90) auf die Plätze verwiesen. "Ich kann gar nicht beschreiben, was mir da für Gedanken durch den Kopf gehen. Natürlich bin ich unglaublich stolz, dass ich so etwas erreichen konnte", hatte er nach der Wahl gesagt.

Boateng tritt die Nachfolge des belgischen Nationalspielers Kevin De Bruyne an, der im vergangenen Jahr als Profi des VfL Wolfsburg gewonnen hatte. Als letzter Abwehrspieler hatte 1997 der damalige Dortmunder Jürgen Kohler triumphiert. Die Wahl wird seit 1960 durchgeführt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.