Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Schneeregen

Navigation:
Bochums Luthe macht Degradierung bei Facebook öffentlich

Fußball Bochums Luthe macht Degradierung bei Facebook öffentlich

Torhüter Andreas Luthe von Fußball-Zweitligist VfL Bochum kann seine Degradierung zur Nummer zwei nicht verstehen. Bei Facebook schrieb der 28-Jährige am Samstagabend: "Trainer Gertjan Verbeek nimmt damit einen Torhüter aus der Mannschaft, der laut kicker online zu den notenbesten Spielern der gesamten Zweitligaspielzeit gehört und in 16 Ligaspielen ohne jeden schweren Fehler geblieben ist".

Voriger Artikel
Ausraster des Tages: Thomas Tuchel (Borussia Dortmund)
Nächster Artikel
Völler nimmt sich Bellarabi und Calhanoglu zur Brust

Bochums Luthe macht Degradierung bei Facebook öffentlich

Quelle: firo Sportphoto/Ralf Ibing / FIRO/SID

Bochum. Verbeek hatte zuvor - intern - Manuel Riemann als neuen Stammtorhüter benannt, der bisher nur zweimal im DFB-Pokal spielte. Dies berichtet bild.de.

Aus der Fassung wollte er sich aber nicht locken lassen. "Ich habe die Entscheidung mit aller Gelassenheit aufgenommen", schrieb Luthe: "Dennoch möchte ich klar ausdrücken, dass die Worte, mit denen diese Entscheidung erklärt werden sollte, mich nicht annähernd zufrieden gestellt haben." Er müsse aber dennoch dem Trainer danken, "er hat mich seit seinem Amtsantritt zu einem besseren und effizienteren Torhüter gemacht", heißt es in dem Post.

Mittlerweile hat Luthe, der seit 2009 in Bochum spielt, die Nachricht wieder von seiner Seite gelöscht. Riemann, vor der Saison vom SV Sandhausen gekommen, hat am Sonntag gegen den 1. FC Heidenheim dann erstmals in der Liga die Chance, sich auszuzeichnen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.