Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Bundesliga-Profis im Durchschnitt immer jünger

Fußball Bundesliga-Profis im Durchschnitt immer jünger

Die Profis der Fußball-Bundesliga werden im Durchschnitt immer jünger. Zu diesem Ergebnis kam eine offizielle Erhebung der Direktion Spielbetrieb der Deutschen-Fußball-Liga (DFL) nach dem Ende der letzten Transferperiode.

Voriger Artikel
"Refugees Welcome": Testspiel von St. Pauli und Dortmund als Zeichen für Flüchtlinge
Nächster Artikel
Union: Schönheim fällt verletzt aus

Bundesliga-Profis im Durchschnitt immer jünger

Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON

Frankfurt/Main. Demnach beträgt das Durchschnittsalter der insgesamt 521 Lizenzspieler 24,5 Jahre und liegt damit 0,6 Jahre unter dem Wert der Saison 2014/15.

Erstmals waren diese Daten in der Saison 2001/02 (27,09 Jahre) ermittelt worden. Den Höchststand erreichte das Durchschnittsalter im Spieljahr 2002/03 (27,12 Jahre). Nahezu gleich niedrig wie in der Eliteklasse ist der Altersdurchschnitt unter den 486 Profis der 2. Bundesliga mit 24,6 Jahren.

Zudem ergab die Auszählung, dass die Zahl der einheimischen Profis in den Mannschaftskadern in den letzten Jahren fast ausnahmslos gestiegen ist - auf jetzt 665 deutsche Lizenzspieler in den beiden Spielklassen. Der Anstieg wird mit der Einführung der Leistungszentren (2001/02) sowie der Local-Player-Regelung (2006/07) begründet. Von den 342 ausländischen Profis kommen die meisten aus Österreich (37) und der Schweiz (27).

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.