Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Eierkopp-Affäre: FC-Sportchef Schmadtke muss vor DFB-Sportgericht

Fußball Eierkopp-Affäre: FC-Sportchef Schmadtke muss vor DFB-Sportgericht

Sportchef Jörg Schmadtke vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln muss sich in der "Eierkopp"-Affäre wohl in den kommenden Tagen vor dem DFB-Sportgericht verantworten.

Köln. Das berichtet der Kölner Express.

Schmadtke, der in der Halbzeitpause des Spiels der Geißböcke bei Werder Bremen (1:1) im vergangenen Dezember die Schiedsrichter als "Eierköppe" beleidigt hatte und anschließend von Schiedsrichter Guido Winkmann (Kerken) auf die Tribüne geschickt worden war, hatte eine Geldstrafe über 6000 Euro abgelehnt. Der 51-Jährige pocht darauf, dass der Begriff "Eierkopp" im Rheinland keine Beleidigung sei. Schmadtke wird in dieser Angelegenheit von Staranwalt Christoph Schickhardt vertreten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.