Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Eintracht Frankfurt vor Verpflichtung von Rebic und Mascarell

Fußball Eintracht Frankfurt vor Verpflichtung von Rebic und Mascarell

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt steht offenbar vor der Verpflichtung von Stürmer Ante Rebic (22) und Mittelfeldspieler Omar Mascarell (23). Der Kroate Rebic war zuletzt in der Serie A vom AC Florenz an Hellas Verona verliehen und soll sich bereits zum Medizin-Check in Frankfurt aufhalten.

Voriger Artikel
Löw: "Draxler hat in Schalke zu viel Verantwortung bekommen"
Nächster Artikel
Löw beeindruckt von Frankreich: "Schwieriger auszurechnen als Italien"

Eintracht Frankfurt vor Verpflichtung von Rebic und Mascarell

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Auch der Spanier Mascarell von Real Madrid steht im Fokus der Eintracht, die erst in den Relegationsspielen gegen den 1. FC Nürnberg im Mai den Klassenerhalt in der Bundesliga gesichert hatten.

Zudem präsentierten die Hessen am Montag ihren neuen Haupt- und Trikotsponsor (Brauerei Krombacher). "Uns ist es unter Berücksichtigung aller wirtschaftlichen Eckpunkte gelungen, uns zu verbessern", sagte Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann: "Die lange und werthaltige Partnerschaft bis 2024 gibt uns eine Planungssicherheit." Krombacher wird in der kommenden Runde als Hauptsponsor, danach als Premiumpartner aktiv sein.

Bislang stehen bei der Eintracht als Neuzugänge die Angreifer Branimir Hrgota (Borussia Mönchengladbach) und Danny Blum (1. FC Nürnberg/beide ablösefrei) fest. Am Wochenende war bekannt geworden, dass Abwehrchef Carlos Zambrano den deutschen Meister von 1959 verlässt. Der Peruaner wechselt für eine festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von drei Millionen Euro zum russischen Erstligisten Rubin Kasan.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.