Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
FIFA-Präsidentschaftswahl: CAS weist Bility-Einspruch zurück

Fußball FIFA-Präsidentschaftswahl: CAS weist Bility-Einspruch zurück

Liberias Verbandspräsident Musa Hassan Bility bleibt von der Wahl des neuen FIFA-Präsidenten am 26. Februar ausgeschlossen. Der Internationale Sportgerichtshof CAS wies am Donnerstag den Einspruch Bilitys gegen diese Entscheidung zurück.

Voriger Artikel
"Werde euch anzeigen": San Sebastiáns Präsident wütet vor Schiri-Kabine
Nächster Artikel
Heldt erklärt Sané für unverkäuflich: "So viel Geld hat selbst Man City nicht"

FIFA-Präsidentschaftswahl: CAS weist Bility-Einspruch zurück

Quelle: SID

Lausanne. Der CAS stützte damit das Urteil der FIFA-Ethikkommission, die Bility im November einem Integritätscheck unterzogen hatte, dem dieser nicht standhielt.

Damit sind in Prinz Ali bin Al Hussein (Jordanien), Scheich Salman bin Ibrahim Al Khalifa (Bahrain), dem Franzosen Jérôme Champagne, UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino (Schweiz) und dem Südafrikaner Tokyo Sexwale fünf Kandidaten für die Wahl des Nachfolgers von Joseph S. Blatter zugelassen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.