Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
FIFA-Skandal: Osuna will mit US-Justiz zusammenarbeiten

Fußball FIFA-Skandal: Osuna will mit US-Justiz zusammenarbeiten

Der ehemalige Präsident des bolivianischen Fußball-Verbandes (FBF), Romer Osuna, wird im Zuge des Korruptionsskandals beim Weltverband FIFA mit der US-Justiz zusammenarbeiten.

Voriger Artikel
1:1 in Stuttgart: Ujah rettet Bremen im Krisengipfel einen Punkt
Nächster Artikel
VfB Stuttgart: Interimstrainer Kramny auch in Mainz auf der Bank

FIFA-Skandal: Osuna will mit US-Justiz zusammenarbeiten

Quelle: AIZAR RALDES / SID

La Paz. "Ich bin bereit, vor Gericht zu erscheinen. Die US-Behörden können mich anrufen", wird Osuna in mehreren lokalen Medien zitiert.

Der ehemalige Schatzmeister des Kontinentalverbandes CONMEBOL (Südamerika) gehört zu den 16 Offiziellen, deren Anklagen am Donnerstag vom US-Justizministerium in Washington öffentlich gemacht wurden. Es geht um Bestechung in Millionenhöhe.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.