Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -7 ° wolkig

Navigation:
FIFA setzt Interims-Geschäftsführung für argentinischen Verband ein

Fußball FIFA setzt Interims-Geschäftsführung für argentinischen Verband ein

Der FIFA-Ratsausschuss hat am Freitag für den argentinischen Fußballverband (AFA) ein Normalisierungskomitee eingesetzt. Das fünf- bis siebenköpfige Komitee wird die Geschäfte des AFA führen, die Verbandsstatuten überarbeiten und an die geltenden FIFA-Standards angleichen sowie auf dieser Grundlage bis spätestens zum 30. Juni 2017 Wahlen durchführen.

Voriger Artikel
Darmstadt verlängert Ausleihe von Platte
Nächster Artikel
Ingolstadts Kachunga nach Huddersfield ausgeliehen

FIFA setzt Interims-Geschäftsführung für argentinischen Verband ein

Quelle: FABRICE COFFRINI / SID-IMAGES/AFP

Zürich. Der argentinische Verband steckt seit dem Tod seines langjährigen Präsidenten Julio Grondona im Jahr 2014 in einer Krise. Die Wahl des Nachfolgers wurde im Dezember 2015 für ungültig erklärt, weil es mehr abgegebene Stimmen als wahlberechtigte Delegierte gegeben hatte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel

TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel: die besten Bilder der Partie.