Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichtenticker Fanorganisationen verlassen Dialogstrukturen des DFB
Sportbuzzer Fußball Nachrichtenticker Fanorganisationen verlassen Dialogstrukturen des DFB
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 14.10.2015
Fanorganisationen verlassen Dialogstrukturen des DFB Quelle: SID-IMAGES/PIXATHLON
Anzeige
Frankfurt/Main

Nach Darstellung der Organisationen sei eine ergebnisorientierte Gesprächsbereitschaft und Wertschätzung über Jahre hinweg nicht etabliert worden.

Deshalb fordern sie eine Reform von Dialog- und Beschlussstrukturen. "Gemeinschaftlich haben die großen, mitgliederstarken Fanorganisationen keinen dauerhaften und ernsthaften Willen des Verbandes DFB erkennen können, mit Fußballfans einen transparenten und zielführenden Dialog etablieren zu wollen. Die Arbeit der AG Fanbelange/Fanarbeit, dem einzigen Gremium für einen institutionalisierten regelmäßigen nationalen Dialog des DFB mit Fußballfans, wurde bisher konsequent aus der Öffentlichkeit herausgehalten", heißt es in der Erklärung.

© 2015 SID

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Fußball-Nationalspielerinnen Alexandra Popp und Nilla Fischer haben ihre Verträge bei DFB-Pokalsieger VfL Wolfsburg vorzeitig verlängert. Beide Spielerinnen bleiben dem Klub damit bis 2018 erhalten.

14.10.2015

Weltmeister Deutschland gehört bei der Auslosung der Fußball-EM 2016 am 12. Dezember in Frankreichs Hauptstadt Paris zu den gesetzten Teams. Das DFB-Team wird dank seines guten UEFA-Koeffizienten neben England, Portugal und Belgien aus Topf eins gelost, in dem sich zudem Spanien als Titelverteidiger und Frankreich als Gastgeber befinden.

14.10.2015

Der ehemalige spanische Fußball-Nationalspieler und Schalker Bundesligaprofi Raúl möchte Cosmos New York wieder verlassen. Der 38-Jährige soll laut AS dem Verein mitgeteilt haben, dass er im November seinen Vertrag vorzeitig auflösen und seine Karriere beenden möchte.

14.10.2015
Anzeige