Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Geständnis des Tages: Zlatko Junuzovic (Werder Bremen)

Fußball Geständnis des Tages: Zlatko Junuzovic (Werder Bremen)

Zweiter 4:1-Sieg mit Werder Bremen binnen vier Tagen, drittes Saisontor und eine bevorstehende Vaterschaft - im Überschwang der Emotionen lüftete Zlatko Junuzovic ein Geheimnis, das für Eingeweihte schon keines mehr war.

Voriger Artikel
Selbstschutz des Tages: Peter Stöger (1. FC Köln)
Nächster Artikel
Matchwinner des Tages: Ralf Fährmann (Schalke 04)

Geständnis des Tages: Zlatko Junuzovic (Werder Bremen)

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Bremen. Durch mehrfaches Anlaufen vor einem Freistoß in der 85. Minute holte sich der Österreicher seine fünfte Gelbe Karte ab und fehlt den Hanseaten nun am kommenden Wochenende in München.

"Das habe ich dem Schiedsrichter auch so gesagt. Ich muss doch niemandem absichtlich weh tun", sagte der Mittelfeldspieler. Ganz ähnlich handelte Teamkollege Clemens Fritz, der Ex-Nationalspieler provozierte durch einen Trikotzupfer seine zehnte Verwarnung in der laufenden Saison.

Den Hinweis von Junuzovic, seine Maßnahme sei abgesprochen gewesen, verhagelte indes Trainer Viktor Skripnik die Freude über den ungefährdeten Erfolg gegen Tabellenschlusslicht Hannover 96. "Eine Dummheit, mit mir war nichts abgesprochen", grollte der Ukrainer.

Laut Bild-Informationen wird der DFB-Kontrollausschuss ein Ermittlungsverfahren gegen Fritz und Junuzovic einleiten. "Eigentlich ist es unsportlich, wenn auch ehrlich", sagte dazu Ex-Schiedsrichter Markus Merk bei Sky.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.