Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
"Haben uns sehr gut ausgetauscht": Zaza will nach Wolfsburg

Fußball "Haben uns sehr gut ausgetauscht": Zaza will nach Wolfsburg

Die Verhandlungen von Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg mit dem italienischen Nationalspieler Simone Zaza von Juventus Turin stehen offenbar vor einer Einigung.

Voriger Artikel
FIFA-Ethiker fordern lange Sperren für drei Afrikaner
Nächster Artikel
Kandidatur-Verzicht: Strutz verliert Posten im Ligavorstand

"Haben uns sehr gut ausgetauscht": Zaza will nach Wolfsburg

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID-IMAGES

Wolfsburg. "Wir haben uns sehr gut ausgetauscht. Ich habe von dem Jungen ein gutes Bild bekommen. In dem Gespräch hat er sehr deutlich vermittelt, dass er gerne nach Wolfsburg wechseln würde, weil er es als Chance sieht, sich im deutschen Fußball zu zeigen", sagte Trainer Dieter Hecking laut mehreren Medienberichten.

Die Wölfe hatten Juventus zu Monatsbeginn angeblich 25 Millionen Euro Ablöse für den 25-Jährigen geboten. Außer Wolfsburg sollen allerdings auch Turins Ligarivalen AS Rom und AC Mailand sowie der englische Premier-League-Klub West Ham United an dem Angreifer interessiert sein.

Zaza droht in Turin nach den Verpflichtungen des argentinischen Stars Gonzalo Higuain und des Bosniers Miralem Pjanic die Reservistenrolle.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.