Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hannover 96 holt Norweger Fossum - Kind will Trainer "bis Jahresende" finden

Fußball Hannover 96 holt Norweger Fossum - Kind will Trainer "bis Jahresende" finden

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat auf die schwache Hinrunde mit Tabellenplatz 17 reagiert und den zweiten Winter-Transfer perfekt gemacht. Am Mittwoch gaben die Niedersachsen die Verpflichtung des norwegischen U21-Nationalspielers Iver Fossum (19) vom Erstligisten Strömsgodset IF bekannt.

Voriger Artikel
Spiegel: Ethikkommission ermittelt ab März gegen Niersbach
Nächster Artikel
Zwei Tage vor Heiligabend: Nackter spielt im Dortmunder Stadion Fußball

Hannover 96 holt Norweger Fossum - Kind will Trainer "bis Jahresende" finden

Quelle: HANNOVER 96/SID

Hannover. Zu den Konditionen machte der Klub keine Angabe.

"Iver ist U21-Nationalspieler und mit seinen jungen Jahren schon Stammspieler. Er gehörte in seinem Verein zu den Leistungsträgern", sagte Manager Sport-Geschäfstführer Martin Bader. Bereits am Montag hatte Hannover den japanischen Mittelfeldspieler Hotaru Yamaguchi (25) verpflichtet.

Auf der Suche nach einem Nachfolger für den am Montag zurückgetretenen Cheftrainer Michael Frontzeck möchte Präsident Martin Kind "spätestens bis Jahresende" eine Lösung präsentieren.

Ein Anforderungsprofil für den neuen Trainer hat der 71 Jahre alte Unternehmer bereits erstellt. Es soll jemand sein, der "Erstliga-Erfahrung hat, Deutscher ist, und der auch nachgewiesen hat, dass er in einer schwierigen Situation eine Mannschaft formen kann. Es wird sicher ein erfahrener Mann, ein gestandener Mann sein, der auch eine positive Ausstrahlung in die Öffentlichkeit hat", sagte Kind bei Sky Sport News HD.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.