Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Hummels will mit Bayern die Champions League gewinnen

Fußball Hummels will mit Bayern die Champions League gewinnen

Fußball-Weltmeister Mats Hummels sieht den Triumph in der Champions League mit Bayern München als das "ganz große Ziel, das ich erreichen möchte. Dann hätte ich alles, was ich mir jemals für meine Karriere erträumt habe, sogar noch einmal deutlich übertroffen.

Voriger Artikel
Hrubesch benennt Olympia-Kader - viele Fragen offen
Nächster Artikel
Allofs bestätigt Interesse an EM-Pechvogel Zaza

Hummels will mit Bayern die Champions League gewinnen

Quelle: Patrik STOLLARZ / SID-IMAGES

München. Das ist allein ist schon ein Riesen-Anreiz", sagte der 27 Jahre alte Abwehrspieler der Sport Bild.

Die Bayern seien in den letzten Jahren "so knapp dran gewesen, noch einmal die Champions League zu holen. Deswegen gibt es jetzt die Riesen-Chance, in der Königsklasse in den nächsten Jahren noch einmal richtig zu attackieren", ergänzte Hummels, den die Münchner für 35 Millionen Euro von Borussia Dortmund verpflichtet haben.

Bei einem Telefonat habe ihm der neue Trainer Carlo Ancelotti erklärt, dass er der Meinung sei, "dass man mit dem, was nun in München zusammenwächst, definitiv eine der besten Mannschaften der Welt hat. Ich denke, da kann niemand widersprechen", sagte Hummels.

Vom zweiten Münchner Zugang, Europameister Renato Sanches, zeigte sich Hummels "nachhaltig beeindruckt". Es sei "schon heftig, was er abliefert. Körperlich ist er eine Maschine, kräftig und schnell zugleich. Er hat ein Dribbling und strahlt Torgefahr aus", sagte Hummels über den 18-Jährigen. 35 Millionen Euro hat München für Sanches an Benfica Lissabon gezahlt. Die Ablöse könnte aber noch auf bis zu 80 Millionen Euro ansteigen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.