Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Insgesamt 34.000 Euro DFB-Strafe für Werder, HSV und Heidenheim

Fußball Insgesamt 34.000 Euro DFB-Strafe für Werder, HSV und Heidenheim

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Werder Bremen, den Hamburger SV und den 1. FC Heidenheim zu Geldstrafen von insgesamt 34.000 Euro verurteilt.

Voriger Artikel
Braunschweig verpflichtet Abdullahi aus Norwegen
Nächster Artikel
DFB passt Spielwertungsregeln bei Dopingvergehen an

Insgesamt 34.000 Euro DFB-Strafe für Werder, HSV und Heidenheim

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Frankfurt/Main. Allein 22.000 Euro müssen die Grün-Weißen für das mehrfache Abbrennen von Pyrotechnik durch Werder-Fans zahlen.

Den HSV kostet das Zünden von Böllern durch die eigenen Fans 4000 Euro. Die doppelte Summe muss Zweitligist Heidenheim berappen, die Anhänger des Klubs hatten Pyrotechnik gezündet und eine Raumbombe geworfen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.