Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Island verliert EM-Test in Norwegen

Fußball Island verliert EM-Test in Norwegen

Die isländische Fußball-Nationalmannschaft hat neun Tage vor Beginn der Europameisterschaft in Frankreich einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft um den Augsburger Stürmer Alfred Finnbogason unterlag in Oslo Norwegen 2:3 (1:2).

Voriger Artikel
Espirito Santo neuer Trainer beim FC Porto
Nächster Artikel
Kroos in Ascona angekommen: Weltmeister ist komplett

Island verliert EM-Test in Norwegen

Quelle: TERJE PEDERSEN / SID-IMAGES

Oslo. Stefan Johansen (1.), Andre Helland (41.) und Alexander Sorloth (67.) erzielten die Tore für den Gastgeber. Für Island trafen Sverrir Ingi Ingason (36.) und der ehemalige Hoffenheimer Gylfi Sigurdsson (81., Strafstoß).

Island, das mit Jon Dadi Bödvarsson (1. FC Kaiserslautern) einen weiteren Deutschland-Legionär aufbot, trifft bei der EURO in Gruppe F auf Portugal (14. Juni), Ungarn (18. Juni) und Österreich (22. Juni). Norwegen war in den Play-offs zur EM-Endrunde an Ungarn gescheitert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.