Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Juventus Turin verpatzt Bayern-Generalprobe

Fußball Juventus Turin verpatzt Bayern-Generalprobe

Die beeindruckende Siegesserie des italienischen Meisters Juventus Turin ist ausgerechnet vor dem Champions-League-Duell mit Bayern München gerissen. Bei der Generalprobe für das Achtelfinal-Hinspiel am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) kam Juve am Freitagabend beim Aufsteiger FC Bologna nicht über ein 0:0 hinaus.

Voriger Artikel
Nullnummer gegen HSV: Frankfurt droht Relegationsrang
Nächster Artikel
Frauenfußball: USA und Kanada qualifizieren sich für Olympia

Juventus Turin verpatzt Bayern-Generalprobe

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID-IMAGES

Bologna. Zuvor waren Rekordmeister Turin in der Serie A 15 Siege nacheinander gelungen.

Weltmeister Sami Khedira stand bei Juve nicht im Kader. Trainer Massimiliano Allegri schonte den erst kürzlich wiedergenesenen Ex-Stuttgarter im Hinblick auf das Duell mit den Bayern.

Der 28 Jahre alte Mittelfeldspieler genießt großes Vertrauen bei seinem Coach. "Ich halte Sami für einen ganz großen Spieler. Er ist umsichtig, er versteht es großartig, das Spiel zu lesen und zu animieren. Er strahlt einfach Ruhe aus. Er macht sehr wenig Fehler, steht fast immer richtig. Wir sind sehr froh, ihn zu haben", sagte Allegri im Interview mit der Süddeutschen Zeitung.

Über seinen Bayern-Trainerkollegen Pep Guardiola sagte der Juve-Trainer: "Wir kommen beide aus dem Mittelfeld, wir verehren die guten Techniker. Ich glaube, dass wir viel gemeinsam haben." Er bewundere den Katalanen sogar: "Sein Barcelona war von monströser Klasse."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel

TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel: die besten Bilder der Partie.