Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Khedira: Keine Angst vor Gündogan

Fußball Khedira: Keine Angst vor Gündogan

Fußball-Weltmeister Sami Khedira bangt trotz der Rückkehr von Ilkay Gündogan in die deutsche Fußball-Nationalmannschaft nicht um seinen Stammplatz im defensiven Mittelfeld.

Voriger Artikel
Brüche im Handgelenk und in der Handwurzel: Werder "mehrere Wochen" ohne Drobny
Nächster Artikel
Allofs sieht Wolfsburg "gefühlt in der Krise"

Khedira: Keine Angst vor Gündogan

Quelle: PATRIK STOLLARZ / SID

Hamburg. "Die Diskussion interessiert mich nullkommanull", sagte Khedira am Freitag in Hamburg: "Ich bin dafür da, meine Leistungen zu bringen, und habe immer gespielt - auch wenn eine Diskussion immer wieder stattfindet."

Bundestrainer Joachim Löw hat in Khedira, Gündogan sowie Weltmeister Toni Kroos und dem jungen Julian Weigl vier Spieler im Kader, die am Samstag (20.45 Uhr/RTL) beim WM-Qualifikationsspiel in Hamburg gegen Tschechien für die beiden Planstellen in defensiven Mittelfeld in Frage kommen. Löw legte sich aber bereits am Vortag auf Kroos und Khedira fest, das Duo sei "eingespielter", sagte er.

"Ilkay ein wichtiger Spieler für uns, weil er enorme Qualität hat", sagte Khedira (29), "er ist ein sehr fleißiger Junge und Freund." Grundsätzlich hätten alle Kandidaten "so viel Qualität, dass wir alle spielen könnten".

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.