Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Kirsten setzt Karriere bei Lok Leipzig fort

Fußball Kirsten setzt Karriere bei Lok Leipzig fort

Torhüter Benjamin Kirsten (29) kehrt in seine sächsische Heimat zurück und setzt seine Fußballkarriere beim Regionalligisten Lok Leipzig fort. Der langjährige Schlussmann von Zweitligist Dynamo Dresden hat zunächst bis zum Saisonende unterschrieben.

Voriger Artikel
Ohne Lewandowski und Piszczek: Polen spielt unentschieden gegen Slowenien
Nächster Artikel
Trapattoni: Bayern unter Ancelotti "erfolgreicher und dominanter"

Kirsten setzt Karriere bei Lok Leipzig fort

Quelle: Stefan Groenveld / pixathlon/SID-IMAGES

Leipzig. "Leipzig war für mich seit langem eine Option, Fußball und Beruf unter ein Dach zu bekommen. Ich habe bei der Loksche Menschen getroffen, die mir das ermöglichen können", sagte der in Riesa geborene Sohn des dreimaligen Bundesliga-Torschützenkönigs Ulf Kirsten (50). Ziel sei es, "einen Traditionsverein weiter zu stärken und perspektivisch in die 3. Liga zu bringen." Benjamin Kirsten hat von 2008 bis 2015 für Dresden gespielt. Danach stand er knapp vier Monate beim niederländischen Erstligisten NEC Nijmegen unter Vertrag.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.