Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Last-Minute-Transfer: HSV verpflichtet Hunt aus Wolfsburg

Fußball Last-Minute-Transfer: HSV verpflichtet Hunt aus Wolfsburg

Der Hamburger SV hat kurz vor dem Ende der Wechselfrist noch einmal auf dem Fußball-Transfermarkt zugeschlagen. Die Norddeutschen gaben am frühen Montagabend die Last-Minute-Verpflichtung von Aaron Hunt (28) vom Liga-Konkurrenten VfL Wolfsburg bekannt.

Voriger Artikel
Filbry contra Rummenigge: DFL-Vorstand befürwortet Fortsetzung der Zentralvermarktung
Nächster Artikel
Frauenfußball: Mittag trifft bei Ligadebüt für Paris

Medien: HSV bemüht sich um Verpflichtung von Hunt

Quelle: firo Sportphoto / Fabian Simons / SID-IMAGES/firo Sportphoto

Hamburg. Der Offensiv-Allrounder unterschrieb beim Bundesliga-Dino einen Dreijahresvertrag bis 2018.

"Wir sind sehr froh, dass wir kurz vor Ende der Transferphase noch einen Spieler dieser Qualität verpflichten konnten", sagte HSV-Trainer Bruno Labbadia: "Aaron Hunt wird uns mit Sicherheit sofort verstärken."

Die Ablöse für Hunt, der beim VfL seit seinem Wechsel von Werder Bremen 2014 nicht über die Rolle eines Reservisten hinauskam, soll nach Medienberichten bei 2,5 bis 3 Millionen Euro liegen. "Der HSV hat sich extrem um mich bemüht, ich hatte sehr gute Gespräche mit Bruno Labbadia und (HSV-Sportdirektor, d. Red) Peter Knäbel", sagte Hunt.

Der dreimalige Nationalspieler, der in 232 Bundesliga-Einsätzen 48 Treffer erzielte, ist der neunte Sommer-Neuzugang der Hamburger. Insgesamt hat der HSV damit knapp 20 Millionen Euro für neue Spieler ausgegeben.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.