Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
Leipzig holt Punkt in Unterzahl

Fußball Leipzig holt Punkt in Unterzahl

In Unterzahl hat RB Leipzig zwei Punkte verloren, aber die Tabellenführung in der 2. Fußball-Bundesliga zumindest vorerst erfolgreich verteidigt. Am 4. Spieltag kamen die Sachsen beim FSV Frankfurt über ein 0:0 nicht hinaus, blieben jedoch weiterhin ohne Niederlage und Gegentor, obwohl Clemens Fandrich bereits in der 41. Minute wegen unsportlichen Verhaltens die Gelb-Rote Karte sah.

Voriger Artikel
Nürnberg schießt sich aus der Krise
Nächster Artikel
Kaiserslautern verpasst den Sprung an die Spitze

Leipzig holt Punkt in Unterzahl

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Frankfurt/Main. Die Begegnung vor 6043 Zuschauern konnte in der Anfangsphase niemand von den Sitzen reißen. Abgesehen von einem Kopfball des Frankfurters Hanno Balitsch in der 4. Minute vermochte sich keine der beiden Mannschaften eine Torchance zu erspielen. Hitzig wurde es auf dem Spielfeld nach 40 Minuten, nachdem Balitsch Leipzigs Diego Demme brutal von den Füßen holte. Nach einer Rudelbildung musste der Fandrich mit Gelb-Rot vom Feld.

Nach dem Wechsel versuchte Frankfurt, mehr Tempo in sein Spiel zu bringen, im Gegensatz zu den Gästen. Die legte nach dem Platzverweis mehr denn je ihren Schwerpunkt auf Ballkontrolle. Allerdings machten es ihnen die Hessen mit ihrem ideenlosen Spiel leicht.

Erst in der Schlussphase tauchten beide Mannschaften verstärkt an den Strafräumen der Gegners auf. Die größte Chance der zweiten Halbzeit vergab der eingewechselte Frankfurter Zafer Yelen (77.), der freistehend das Tor verfehlte.

Balitsch und Vicenzo Grife waren die besten Akteure aufseiten der Gastgeber. Bei Leipzig vermochten die Abwehrspieler Tim Sebastian und Marvin Compper besonders zu gefallen.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.