Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Löw zu Kritik: "Mich überrascht gar nichts mehr"

Fußball Löw zu Kritik: "Mich überrascht gar nichts mehr"

Bundestrainer Joachim Löw hat spürbar genervt, aber mit demonstrativer Gelassenheit auf die Kritik nach dem 0:0 gegen Polen reagiert. "Überrascht bin ich über gar nix mehr", sagte der Bundestrainer: "Die Dinge wiederholen sich so sehr und gehen an mir vorbei.

Voriger Artikel
FC Ingolstadt: Torwart Hansen wechselt zum FC Ingolstadt 04
Nächster Artikel
"Es ist die Nationalmannschaft": Löw macht Youngstern wenig Hoffnung

Löw zu Kritik: "Mich überrascht gar nichts mehr"

Quelle: JOHN MACDOUGALL / SID-IMAGES

Evian. Wenn da irgendjemand jetzt was sagt, dann..."

Den letzten Satz beendete er nicht. "Irgendjemand" könnte indes zum Beispiel Ex-Kapitän Michael Ballack sein, der dem Team "fehlenden Charakter und Persönlichkeit" attestiert hatte. Auch zahlreiche Medien aus dem In- und Ausland hatten den Weltmeister nach dem schwachen zweiten EM-Auftritt gegen Polen teilweise heftig kritisiert.

"Heute habe ich etwas gelesen von Führungsspieler-Diskussion. Das zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht", äußerte Löw am Samstagmorgen und lächelte tatsächlich: "2014 hatten wir die Diskussion schon mal. Dann wurden wir Weltmeister und alle waren die großartigen Leader. Jetzt spielen wir einmal 0:0, und die Diskussion kommt wieder. Ganz ehrlich, damit ist alles gesagt."

Er persönlich, "wäre ich ein Außenstehender, würde ganz ruhig sein. Weil viele Spiele großartige Führungsqualitäten erfüllen. Sie denken mit, sie kommen zum Trainer, fragen mir manchmal ein Loch in den Bauch. Diese Mitarbeit im Spielerrat ist sagenhaft gut. Die Spieler sind mündig, kritisch, sie hinterfragen Dinge. Und sie haben Großartiges geleistet."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.