Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Mainz bangt um Muto und Bungert

Fußball Mainz bangt um Muto und Bungert

Der FSV Mainz 05 bangt vor dem Spiel beim Hamburger SV am Samstag (15.30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Abwehrchef Niko Bungert und Stürmer Yoshinori Muto. Bungert war wegen einer Muskelverletzung im Gesäß bereits im Rhein-Main-Derby gegen Eintracht Frankfurt (2:1) am vergangenen Wochenende ausgefallen.

Voriger Artikel
Einsatz von Traoré gegen Bayern fraglich
Nächster Artikel
FIFA beschließt Reformpaket: Amtszeit für Präsidenten auf zwölf Jahre beschränkt

Mainz bangt um Muto und Bungert

Quelle: rscp / PIXATHLON/SID-IMAGES

Mainz. Alexander Hack hatte den 29-Jährigen in der Innenverteidigung gut ersetzt.

Der Japaner Muto, der mit sieben Bundesliga-Treffern derzeit der zweitbeste Mainzer Torschütze hinter Yunus Malli (8) ist, plagt sich mit einer Muskelverhärtung. Definitiv wird dem Tabellenneunten in der Hansestadt der gelbgesperrte Mittelfeldspieler Danny Latza fehlen, der wohl vom Chilenen Gonzalo Jara ersetzt wird.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.