Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Mainzer Trainingsauftakt mit spanischem Neuzugang Rodriguez - Coach Schmidt bescheiden

Fußball Mainzer Trainingsauftakt mit spanischem Neuzugang Rodriguez - Coach Schmidt bescheiden

Nach der Sommerpause ist Europa-League-Teilnehmer FSV Mainz 05 am Donnerstag mit Neuzugang José Rodriguez (21) in den Trainingsbetrieb eingestiegen. Der spanische Mittelfeldspieler war erst einen Tag zuvor für rund 2,2 Millionen Euro von Galatasaray Istanbul verpflichtet worden und soll mittelfristig Nachfolger des abgewanderten Julian Baumgartlinger (Bayer Leverkusen) werden.

Voriger Artikel
Trainer Vrba nimmt in Tschechien Abschied, Wechsel nach Russland
Nächster Artikel
Medien: Ibrahimovic unterschreibt diese Woche bei ManUnited - Vorstellung zusammen mit Mchitarjan?

Mainzer Trainingsauftakt mit spanischem Neuzugang Rodriguez

Quelle: PIXATHLON/SID

Mainz. Als "übergreifende Ziele" nannte FSV-Trainer Martin Schmidt für die anstehende Runde "den Liga-Verbleib" und beherzte Auftritte auf der internationalen Bühne. "Wir wollen Deutschland in der Europa League mutig vertreten", sagte der 49-jährige Schweizer. Auf dem Transfermarkt hält der Tabellensechste der Vorsaison ungeachtet der Rodriguez-Verpflichtung weiter Ausschau nach einem defensiven Mittelfeldspieler. "Es muss aber alles passen, es wird keinen Schnellschuss geben", sagte Schmidt.

Neben U21-Nationalspieler Rodriguez nahmen unter anderem auch die weiteren Neu-Mainzer Jonas Lössl und Gerrit Holtmann an der ersten Übungseinheit des Bundesligisten nach der Pause teil. Der dänische Keeper Lössl (27) kam vom französischen Erstligisten EA Guingamp und soll Stammtorhüter Loris Karius (FC Liverpool) ersetzen. Der 21 Jahre alte Offensivspieler Holtmann wechselte von Eintracht Braunschweig nach Rheinhessen. Der in der vergangenen Runde an den damaligen Zweitligisten FSV Frankfurt ausgeliehene Besar Halimi, der noch kein Spiel für die Mainzer bestritten hat, gilt außerdem als "Neuzugang".

Beim Auftakt am Bruchweg fehlten noch die EM-Teilnehmer Yunus Malli (Türkei) und Fabian Frei (Schweiz). Sie steigen später ins Training ein. Das Highlight der Vorbereitung ist das Testspiel des FSV am 7. August gegen den FC Liverpool (15.45 Uhr), der vom ehemaligen Mainzer Kultcoach Jürgen Klopp trainiert wird. Die Bundesliga-Saison beginnt für den selbsternannten Karnevalsverein am 27. oder 28. August mit dem Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.