Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Neue Razzia bei der FIFA

Fußball Neue Razzia bei der FIFA

Am Hauptsitz des Fußball-Weltverbandes FIFA hat es am Donnerstagabend eine Razzia gegeben. Das teilte die Schweizer Bundesanwaltschaft am Freitag mit. Bei der Durchsuchung im Zusammenhang mit den seit dem Vorjahr im FIFA-Korruptionsskandal laufenden Ermittlungen seien Dokumente und elektronische Daten sichergestellt worden.

Voriger Artikel
DFB mit bestmöglicher Formation - Kimmich wohl rechts, Schweinsteiger vor Comeback
Nächster Artikel
Wettbetrug in Bayernliga: Spieler vier Monate gesperrt

Neue Razzia bei der FIFA

Quelle: SID-IMAGES

Zürich. Offenkundig stand die Maßnahme nicht in Verbidung mit den jüngst aufgekommenen Spekulationen um angebliche Verstöße des neuen FIFA-Präsidenten Gianni Infantino (Schweiz).

Die sichergestellten Dokumente und Daten, teilte die Bundesanwaltschaft weiter mit, "werden nun auf ihre Relevanz zum laufenden Verfahren geprüft". Ziel sei es, mit den sichergestellten Daten "die bisherigen Erkenntnisse im Strafverfahren zu bestätigen beziehungsweise zu ergänzen". Die Untersuchungen würden sich gegen offiziell bereits bekanntgebene Personen sowie gegen Unbekannt richten. Aus FIFA-Kreisen verlautete, dass die Ermittler durch ihre Durchsuchung besonders mehr Klarheit über die Rolle des kürzlich entlassenen FIFA-Interimsgeneralsekretärs Markus Kattner erlangen wollen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.