Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Pokalspiele terminiert: Bayern und BVB am 26. Oktober im Einsatz

Fußball Pokalspiele terminiert: Bayern und BVB am 26. Oktober im Einsatz

Rekordsieger Bayern München trifft am 26. Oktober (20.45 Uhr) auf den FC Augsburg: Das ergab die Terminierung der 2. DFB-Pokalrunde durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) am Montag.

Voriger Artikel
Manchester United scheffelt Geld wie nie - Schweinsteiger als Abschreibung notiert
Nächster Artikel
Pokalspiele terminiert: Bayern und BVB am 26. Oktober

Pokalspiele terminiert: Bayern und BVB am 26. Oktober im Einsatz

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Köln. Parallel spielen Borussia Dortmund gegen Union Berlin, der 1. FC Köln gegen 1899 Hoffenheim und der 1. FC Nürnberg gegen Schalke 04.

Der einzige im Wettbewerb verbliebene Regionalligist FC Astoria Walldorf spielt ebenfalls am 26. Oktober um 18.30 Uhr gegen Darmstadt 98. Am 25. Oktober steigen unter anderem die Partien zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfB Stuttgart sowie zwischen dem FC St. Pauli und Hertha BSC (beide 20.45). - Die Ansetzungen im Überblick:

Dienstag, 25. Oktober 2016:

Sportfreunde Lotte - Bayer Leverkusen

Dynamo Dresden - Arminia Bielefeld

Würzburger Kickers - 1860 München

SC Freiburg - SV Sandhausen (alle 18.30 Uhr)

Hallescher FC - Hamburger SV

Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt

Borussia Mönchengladbach - VfB Stuttgart

FC St. Pauli - Hertha BSC (alle 20.45 Uhr)

Mittwoch, 26. Oktober 2016:

FC Astoria Walldorf - Darmstadt 98

Hannover 96 - Fortuna Düsseldorf

1. FC Heidenheim - VfL Wolfsburg

SpVgg Greuther Fürth - FSV Mainz 05 (alle 18.30 Uhr)

1. FC Nürnberg - Schalke 04

1. FC Köln - 1899 Hoffenheim

Bayern München - FC Augsburg

Borussia Dortmund - 1. FC Union Berlin (alle 20.45 Uhr) (SID)

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.