Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Real soll 120 Millionen bieten - Transferpoker um Pogba eröffnet

Fußball Real soll 120 Millionen bieten - Transferpoker um Pogba eröffnet

Der Poker um die sportliche Zukunft von Frankreichs Superstar Paul Pogba ist eröffnet. "Es gibt Kontakte zu Real Madrid, aber noch keine Gespräche", sagte Pogbas Berater Mino Raiola der spanischen Sport-Tageszeitung Marca.

Voriger Artikel
Fußball-Profi Miura trifft mit 49 Jahren
Nächster Artikel
Ex-Nationalspieler Jemez neuer Cheftrainer in Granada

Real soll 120 Millionen bieten - Transferpoker um Pogba eröffnet

Quelle: SID-IMAGES

Madrid. Der 23-Jährige hat bei Juventus Turin noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

Angeblich ist der Champions-League-Gewinner bereit, die Rekordablösesumme von 120 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu bezahlen. Generelle Kritik an diesen Summen wies Raiola zurück: "Das sind eben die Marktpreise."

Laut des Managers sei der Wunsch seines Mandanten bei der Entscheidungsfindung ausschlaggebend: "Paul hätte kein Problem damit, bei 'Juve' zu bleiben. Aber Real ist sein Traum."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel

TSV Hannover-Burgdorf gegen THW Kiel: die besten Bilder der Partie.