Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Rüdiger draußen - Porto, Celtic und Monaco in der Champions League

Fußball Rüdiger draußen - Porto, Celtic und Monaco in der Champions League

Fußball-Nationalspieler Antonio Rüdiger wird mit dem AS Rom in der kommenden Saison nicht in der Champions League spielen. Ohne den deutschen Innenverteidiger, der nach einem Kreuzbandriss am Montag wieder ins Training eingestiegen ist, unterlag die Roma dem FC Porto im Play-off-Rückspiel mit 0:3 (0:1) und verpasste somit den Sprung in die Gruppenphase.

Voriger Artikel
Boris Becker kritisiert: "Es läuft zu viel Fußball"
Nächster Artikel
England: Liverpool mit Kantersieg im Ligapokal

Rüdiger draußen - Porto, Celtic und Monaco in der Champions League

Quelle: FILIPPO MONTEFORTE / SID-IMAGES/AFP

Rom. Das Hinspiel in Portugal hatte 1:1 geendet.

Neben Porto, Sieger von 2004, erreichten diese Celtic Glasgow, der AS Monaco, Legia Warschau und Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien. Celtic rettete trotz eines 0:2 (0:1) bei Hapoel Beer Sheva aus Israel das 5:2 aus dem Hinspiel ins Ziel, Monaco reichte nach dem 2:1 im Hinspiel ein 1:0 (0:0) zu Hause, um den FC Villarreal auszuschalten.

Der Meister Warschau ist nach einem 1:1 (0:1) gegen Dundalk FC aus Irland (Hinspiel 2:0) der erste polnische Verein in der Gruppenphase seit 20 Jahren, Ludogorez schaltete Viktoria Pilsen aus (2:2/2:0).

Für die Roma verlief der Dienstagabend ernüchternd. Nach dem 0:1 durch Felipe (8.) sahen Daniele de Rossi (39.) und Emerson Palmieri (50.) die Rote Karte. Porto nutzte die Überzahl zu weiteren Treffern durch Miguel Layun (73.) und Jesus Corona (75.).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.