Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schweiz mit glanzloser Generalprobe vor der EM

Fußball Schweiz mit glanzloser Generalprobe vor der EM

Die Schweiz hat ihr letztes Länderspiel vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) glanzlos gewonnen. Die mit sechs Bundesliga-Legionären spielenden Eidgenossen setzten sich knapp mit 2:1 (1:0) gegen die Republik Moldau durch.

Voriger Artikel
Ex-Profi Benschneider wird Sportdirektor beim FSV Frankfurt
Nächster Artikel
Nur noch Details offen: Bartra wechselt nach Dortmund

Schweiz mit glanzloser Generalprobe vor der EM

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID

Lugano. Die Treffer in Lugano erzielten Blerim Dzemaili (12.) und der Leverkusener Admir Mehmedi (75.). Radu Ginsari hatte zwischenzeitlich ausgeglichen (69.).

Im Tor spielte Roman Bürki von Borussia Dortmund über die volle Distanz. Davor begannen Ricardo Rodriguez (VfL Wolfsburg) und Fabian Schär (1899 Hoffenheim). Im Mittelfeld agierte Granit Xhaka, der im Sommer für 45 Millionen Euro von Borussia Mönchengladbach zum FC Arsenal wechseln wird. Später wurden Torschütze Mehmedi sowie Fabian Frei von Mainz 05 eingewechselt.

Die Schweiz trifft bei der EURO auf Albanien (11. Juni), Rumänien (15. Juni) und Gastgeber Frankreich (19. Juni).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.