Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
VfB Stuttgart: Interimstrainer Kramny auch in Mainz auf der Bank

Fußball VfB Stuttgart: Interimstrainer Kramny auch in Mainz auf der Bank

Interimstrainer Jürgen Kramny (44) wird Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart auch im Auswärtsspiel am kommenden Freitag beim FSV Mainz 05 betreuen. Das bestätigten sowohl Kramny selbst als auch VfB-Sportvorstand Robin Dutt nach dem 1:1 (1:0) gegen Werder Bremen.

Voriger Artikel
FIFA-Skandal: Osuna will mit US-Justiz zusammenarbeiten
Nächster Artikel
Schon wieder eine Derbypleite: Frankfurt steckt tief in der Krise

VfB Stuttgart: Interimstrainer Kramny auch in Mainz auf der Bank

Quelle: firo Sportphoto/Christian Kaspar-Bartke / FIRO/SID

Stuttgart. "Ich werde in Mainz auf der Bank sitzen oder daneben stehen", sagte Kramny, während Dutt anfügte: "Wir haben eine kurze Woche mit Jürgen Kramny vor uns."

Kramny treffe in der Ansprache an die Mannschaft den "richtigen Ton", begründete der 50 Jahre alte Dutt. Außerdem mache Kramny "einfache Dinge" und habe "eine gewisse Struktur" hineingebracht. "Es sind kleine, wichtige Schritte und Handlungen, die wir gut finden", sagte Dutt, der "keinen Grund sieht, etwas künstlich durcheinander zu bringen", gleichwohl dennoch weiterhin von einer Interimslösung spricht, aber "nicht in Zeitfenstern" denken wolle.

Damit steigt zugleich die Chance, dass Kramny den VfB auch im abschließenden Heimspiel des Jahres gegen den VfL Wolfsburg (19.Dezember) betreut. "Unabhängig davon, dass der Punkt zu wenig ist, hat das Trainerteam gute Arbeit geleistet", sagte Dutt, der zur Suche nach einem dauerhaften Nachfolger für Ex-Coach Alexander Zorniger aber keinen Kommentar abgeben wollte.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.