Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Vor Derby: Magdeburg und Hansa einigen sich auf 2000 Gästetickets

Fußball Vor Derby: Magdeburg und Hansa einigen sich auf 2000 Gästetickets

Der 1. FC Magdeburg und Hansa Rostock haben sich auf eine Erhöhung des Ticketkontingents für Gästefans beim Drittliga-Derby am 5. März geeinigt. Statt wie zunächst geplant nur 700 Karten erhalten die Rostocker nun 2000 Karten.

Voriger Artikel
CAS lehnt Prinz Alis Antrag ab: Absage der FIFA-Wahl vom Tisch
Nächster Artikel
FIFA-Berufungskommission reduziert Sperren von Blatter und Platini auf sechs Jahre

Vor Derby: Magdeburg und Hansa einigen sich auf 2000 Gästetickets

Quelle: SID/SID

Berlin. Das teilte Hansa nach einem Gespräch mit Vertretern des 1. FC Magdeburg sowie der Polizei mit. Die ebenfalls beteiligten Fanvertreter hätten bekräftigt, "ihre Mannschaften emotional und friedlich" zu unterstützen.

"Durch die Bereitstellung des erhöhten Gästekarten-Kontingents ist es nun doch ermöglicht worden, dass auch unsere Fans dieses traditionsreiche Duell live im Stadion erleben können. Wir freuen uns auf ein spannendes und friedliches Spiel in Magdeburg", sagte Robert Marien, Vorstand Marketing und Vertrieb bei Hansa Rostock.

Zuletzt hatten Anhänger von Hansa aus Protest gegen das reduzierte Kontingent für den 5. März in Magdeburg eine Demonstration angekündigt. Kurios: Auch Anhänger von Liga-Konkurrent Dynamo Dresden riefen für den 5. März in Sachsen-Anhalts Landeshauptstadt zur Demo gegen die Kartenvergabe auf.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.