Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
WM 2006: NFV-Präsident Gehlenborg fordert "schnelle Untersuchung"

Fußball WM 2006: NFV-Präsident Gehlenborg fordert "schnelle Untersuchung"

Angesichts der Korruptions-Vorwürfe gegen die deutsche Bewerbung um die Fußball-WM 2006 fordern auch die Landesverbände des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eine rasche Aufklärung.

Voriger Artikel
Hüftverletzung: MSV-Profi Wille muss Karriere beenden
Nächster Artikel
Manchester City weiter ohne Agüero

WM 2006: NFV-Präsident Gehlenborg fordert "schnelle Untersuchung"

Quelle: firo / SID-IMAGES/FIRO

Düsseldorf. "Die Stimmung ist sicherlich nicht die allerbeste im Augenblick", sagte DFB-Vizepräsident Eugen Gehlenborg der Rheinischen Post (Mittwochausgabe): "Die erhobenen Anschuldigungen treffen uns alle schwer. Es gibt Dinge, die nun geklärt werden müssen. Es muss eine schnelle und gründliche Untersuchung geben. Das sind wir dem Fußball schuldig."

Gehlenborg, Präsident des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NFV), gehe davon aus, dass die vom Nachrichtenmagazin Der Spiegel erhobenen "Vorwürfe gegen den DFB zeitnah aufgeklärt werden können. Was schief gelaufen ist, muss aufgeklärt werden."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Fußball-Tabellen
Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.