Menü
Anmelden
Wetter wolkig
6°/ 3° wolkig
Sportbuzzer Hannover 96
Am Dienstag verhandelte die Deutsche Fußball Liga (DFL) und Hannover 96 um Präsident Reinhard Rauball, den ehemaligen Richter am Bundesverfassungsgericht Udo Steiner und 96-Clubchef Martin Kind um die 50+1-Ausnahmeregelung. Nach fünf Stunden wurde die Verhandlung vertagt.
Hannover 96 will seine Aktivitäten im eSports-Geschäft intensivieren. Dafür kooperiert der Verein in Zukunft mit der weltweit führenden Agentur für FIFA-Sportler - und hat schon jetzt dem FC Bayern München und Borussia Dortmund etwas voraus. 
Am Dienstag verhandelte die DFL über den Einspruch von Martin Kind zur 50+1-Ausnahmeregelung bei Hannover 96. Der 96-Präsident war mit juristischem Beistand vor Ort und muss die Heimreise erneut antreten, ohne dass eine Entscheidung gefällt wurde. 
Nach dem Bundesliga-Spiel gegen den FSV Mainz 05 fuhr Horst Heldt in einem TV-Interview aus der Haut. Nun ermittelt der DFB-Kontrollausschuss gegen den 96-Manager - die Fans allerdings stellen sich hinter Heldt. 
Am Dienstag verhandelt die DFL über den Einspruch von Martin Kind zur 50+1-Ausnahmeregelung bei Hannover 96. Der 96-Präsident ist mit juristischem Beistand vor Ort.
Oliver Sorg wird im Heimspiel gegen Bayern München 96-Trainer André Breitenreiter nicht zur Verfügung stehen. Der Defensivmann sah in Mainz die gelb-rote Karte. Die Lücke in der Dreierkette könnte Felipe füllen - der Brasilianer meldete sich nach seinem Muskelfaseriss wieder fit.