Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Sané darf wieder nach Hause
Sportbuzzer Hannover 96 Sané darf wieder nach Hause
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 28.01.2015
Kommt zurück: Salif Sané. Quelle: Archiv
Hannover

Für Sané ist die Afrikameisterschaft in Äquatorialguinea nach dem 0:2 (0:1) mit dem Senegal gegen Algerien bereits beendet. Der WM-Viertelfinalist von 2002 schied als Gruppendritter aus. In Mongomo ging Südafrika, Afrikameister von 1996, durch einen Distanzschuss von Mandla Masango (17.) in Führung. Nach dem Ausgleich durch John Boye (73.) drehte Andrew Ayew (83.) mit einem Kopfballtor das Spiel. Sané saß in Malabo nur auf der Bank, als sich WM-Achtelfinalist und Topfavorit Algerien den zweiten Platz in der Gruppe sicherte. Riyad Mahrez (11.) und Nabil Bentaleb (82.) trafen für die Nordafrikaner.

sid/frs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Didier Ya Konan ist wieder zurück in Hannover. Bis der Stürmer auf Torejagd gehen kann, dürfte allerdings noch Zeit vergehen. Der Grund: Trainingsrückstand. Und so diskutieren die 96-Fans der "Roten": Kann "Dieter" wirklich weiterhelfen. Oder ist er nur ein kickendes Maskottchen?

Heiko Rehberg 31.01.2015
Hannover 96 Suche nach Rechtsverteidiger - „Wir werden keinen Unsinn machen“

Der Transfer des Slowenen Petar Stojanovic ist endgültig abgehakt. Daran lässt Dirk Dufner, der Sportdirektor von Hannover 96, keinen Zweifel. Die Suche der „Roten“ nach einem Rechtsverteidiger ist aber nicht abgeschlossen. Bis zum 2. Februar hat 96 noch Zeit, dann endet die Transferperiode.

Jörg Grußendorf 27.01.2015

Didier Ya Konan ist wieder zurück bei den "Roten". Der Stürmer hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben. Im Kurzinterview erklärt er, warum er wieder das Trikot von Hannover 96 trägt.

27.01.2015