Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportmix Regional Nachwuchsrecken starten gegen Hildesheim
Sportbuzzer Sportmix Regional Nachwuchsrecken starten gegen Hildesheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 06.09.2018
Weiter im Doppeleinsatz: Iker Romero (links) wird Carlos Ortega weiter unterstützen und zudem die Burgdorfer A-Junioren betreuen. Quelle: Christian Hanke
Handball

Deutschlands A-Junioren-Bundesliga ist vor acht Jahren ins Leben gerufen worden. Von Anfang an dabei, also so etwas wie ein Gründungsmitglied ist der Nachwuchs der TSV Burgdorf. Wie in der vergangenen Saison sind die Aue-städter wieder in die Weststaffel eingeteilt worden. Zehn Teams aus Nordrhein-Westfalen und zwei aus Niedersachsen bilden die 12er-Staffel. Und eben diese beiden niedersächsischen Mannschaften eröffnen am Freitag die Spielzeit 2018/19. Das Nachbarschaftsduell gegen Eintracht Hildesheim wird um 20 Uhr in der Burgdorfer Gudrun-Pausewang-Halle angepfiffen.

Verantwortlich für die Talente ist weiterhin Iker Romero, der zugleich Co-Trainer des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf ist. Weil der Vertrag von Robin Kothe nicht verlängert worden ist, übernimmt künftig Heidmar Felixson diverse Aufgaben neben dem Spanier auf der Bank. Nach Rang vier in der abgelaufenen Saison zählen die Burgdorfer diesmal zum erweiterten Kreis der Titelkandidaten. Die Mannschaft um Jugendnationalspieler Veit Mävers hatte lediglich drei Abgänge zu verzeichnen, Bastian Weiß, Lukas Range und Felix Wernlein haben sich in den Seniorenbereich verabschiedet.

Mehrere Nachwuchsspieler, wie die wurfgewaltigen Martin Hanne und Marc Ahrens sind von den B-Junioren nachgerückt, hatten aber zuvor bereits viele Spielanteile in dieser Mannschaft. Mit dem Spanier Pablo Urdangarin hat sich zudem ein talentierter Linkshänder der TSV angeschlossen. Wieder dabei ist Petar Juric, der den größten Teil der vergangenen Saison verletzt verpasst hatte.

„Allerdings gibt es derzeit einige Spieler, die noch angeschlagen sind“, sagt Felixson. Zwar ist Koray Ayar nach Leistenbeschwerden wieder ins Training eingestiegen, sein Einsatz jedoch nicht sicher. Auch hinter den Einsätzen von Martin Hanne und Michel Sperling stehen noch Fragezeichen. Dennoch geht Felixson optimistisch in das Auftaktspiel: „Die Duelle gegen Eintracht Hildesheim versprechen immer Spannung. Aber wir haben eine gute Mannschaft und wollen die Saison mit einem Derbysieg beginnen“.

Von Volker Klein

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Die HAZ freut sich am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die beiden niedersächsischen Teams der Bundesliga West treffen am Freitag aufeinander, die A-Junioren der TSV Burgdorf empfangen Eintracht Hildesheim.

06.09.2018

Organisatoren rechnen beim auch bei der 17. Auflage des Abend-City-Lauf mit 2500 Athleten. Favorit im Hauptlauf ist Haftom Weldaj, der im Vorjahr einen Streckenrekord über zehn Kilometer aufgestellt hat.

05.09.2018

Jakob Thordsen ist Historisches gelungen. Der 18-Jährige ist mit dem Kajak-Vierer in Portugal Weltmeister über 1.000 Metern geworden - als erster Mann aus Hannover.

27.08.2018